Photovoltaik Projektabend

Photovoltaik Informationsabend beim Schäfersbergteam

 

Die Klimakrise wirft ihre Schatten voraus. Viele Menschen denken momentan darüber nach, was sie selbst tun können, um den CO2 Ausstoß zu verringern. Für Hausbesitzer ist eine Photovoltaikanlage eine Möglichkeit, in nachhaltige Energiegewinnung zu investieren. Die Investition in eine solche Anlage hängt von vielen Faktoren ab. In welche Himmelsrichtungen sollte ein Dach ausgerichtet sein, damit sich die Investition lohnt? Ist beispielsweise eine Ausrichtung nach Süden sinnvoll, wenn morgens und abends im Tagesverlauf am meisten Strom verbraucht wird? Wie erreicht man eine gesicherte Grundversorgung aller ständig laufenden Geräte und wie erreicht man Überschüsse für kurzfristige oder mittelfristige Geräteanschlüsse, zum Beispiel zum Aufladen eines Elektro-Fahrzeugs?

Um diese und andere Fragen zu klären, konnte das Schäfersbergteam Herrn Jean Tiewa von der Firma Voltpool GmbH aus Eppstein für eine Informationsveranstaltung zum Thema Photovoltaikanlagen für Hausbesitzer gewinnen. Herr Bürgermeister Joachim Reimann wird zudem über die Fördermöglichkeiten von Photovoltaikanlagen durch die Gemeinde Niedernhausen informieren. Das Schäfersbergteam lädt alle Interessierten zu dieser Informationsveranstaltung ein.

Die Veranstaltung findet  am 22. Januar ab 19h im Vereinsraum „Bergwerk“, Am Schäfersberg 46, 65527 Niedernhausen, statt.

 

Sommerfest am Schäfersberg 2019

 Einen herzlichen Dank an alle Helfer für das schöne Sommerfest 2019 auf dem Schäfersberg

 

Die Akteure des Schäfersbergteams hatten es schon geahnt und mit vereinten Kräften Zelte aufgebaut, um dem zurückgekehrten westdeutschen Sommerregen zu trotzen. Gerd Heinemann sorgte zudem für den nötigen Strom.

Gegen 16.30h begann mit Kaffee und Kuchen das gemütliche Beisammensein im kuscheligen Zelt. Schon bald drang aus der original brasilianischen Apolo 9 Churrasqueira aus Londrina vielversprechender Grillgeruch in die Nasen und erhöhte die Vorfreude auf Roastbeef à la Bernd Griemsmann, während Grillmeister Helmut Murr auf einem zweiten Grill die Bratwürste anbriet. Ein Salatbuffet mit delikaten Salaten rundete das Ganze ab. Keiner konnte lange widerstehen und so kamen beide Grillmeister gehörig ins Schwitzen. Margrit Griemsmann verwöhnte die Gäste mit Caipirinha. Wilhelm Barth und Franz Krämer sorgten für Bier vom Faß, Wein und andere gute Getränke.

In stimmungsvoller Atmosphäre entwickelten sich schnell intensive Gespräche. Beim Pub-Quizz mussten die Gäste nicht nur über umfangreiches Wissen über den Schäfersberg sondern auch über ein gutes Allgemeinwissen verfügen. Die Frage, welcher Baum vor kurzem auf dem Schäfersberg angesägt wurde und umfiel, konnten nur diejenigen beantworten, die wussten, dass auf der ehemaligen Grenze zwischen Niedernhausen und Oberjosbach eine Friedenslinde gepflanzt worden war, weil das Baugebiet Schäfersberg teilweise von Oberjosbach „geraubtes“ Gebiet ist.  Was Menschen, Orang-Utans und Bonobos gemeinsam haben, wenn es ums Küssen geht, konnten ebenfalls nur „Fachleute“ beantworten: Zungenküsse. Gewonnen hat beim Pubquizz Birgit Worbs. Sie erhielt eine Flasche Sekt für Ihre Leistung.

Beim Tischkicker konnten Bernd Griemsmann und Helmut Murr zu späterer Stunde beweisen, dass sie ein eingespieltes und unbezwingbares Dreamteam sind.

Gegen Mitternacht klang das Fest langsam aus.

Das Schäfersbergteam freut sich bereits auf das Schäfersbergfest im kommenden Jahr.

2019 Schäfersbergfest Sommerfest

2019 Sauberer Schäfersberg

Den Schäfersberg wieder erfolgreich gesäubert

Zahlreiche Helferinnen und Helfer, darunter auch ein Kind, fanden sich am vergangenen Wochenende am Mehrzweckgebäude der Gemeinde Niedernhausen (Bergwerk) auf dem Schäfersberg ein, um Müllsäcke in Empfang zu nehmen und sich auf die Suche nach Unrat im Wohngebiet zu machen. Erfreulicherweise war – bis auf einige Ausnahmen - weniger Hundekot im Gelände zu finden. Das Schäfersbergteam dankt den umsichtigen Hundebesitzern und den ehrenamtlichen Betreuern der Hundebeutelstationen Wilhelm Barth und Helmut Murr.  Die Helferinnen und Helfer sammelten auch weniger Papier und Hausrat im Gelände ein. Unerfreulich hingegen war, dass Unmengen von kleinen Schnapsflaschen an den Durchgangsstraßen Oberjosbacher Straße und Feldbergstraße herumlagen. Da fragt man sich, ob diese von Fußgängern oder Autofahrern stammen. Ebenso werfen immer noch zu viele Menschen Zigarettenschachteln und Zigarettenkippen auf und an den Rand der Gehwege, was zu Verunreinigungen führt. Insbesondere die Filter landen häufig später in Kläranlagen. Dies ist nicht umweltfreundlich. Auch größere Gegenstände wurden illegal abgelagert. Die Helferinnen und Helfer sammelten u.a. einen Fernseher, Weihnachtsbäume, Holz und weitere Überbleibsel von Sperrmüllaktionen ein. Im Bereich des Spielplatzes am Granitweg ist vermehrt Kaugummibefall der Fußwege festzustellen. Wer diesen wohl dorthin gespuckt hat? Ein Highlight Kontoauszüge, die auf öffentlichem Gelände entsorgt wurden. Es gibt sicher andere Möglichkeiten, diese vertraulichen Unterlagen zu vernichten, alleine schon aus Gründen des Datenschutzes. Als Entschädigung durften sich die Helferinnen und Helfer zum Abschluss im Bergwerk noch an Margrit Griemsmanns köstlichen kubanischen Bohneneintopf laben.
Das Schäfersbergteam dankt allen Helferinnen und Helfern für ihren tatkräftigen Einsatz

2019 Saubere Flur Team 

 

2019 Saubere Flur Abfall 

 

=========================================================================================================

Schäfersbergteam wünscht elektronischen Mängelmelder

In den vergangenen Jahren haben wir uns zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern von Ortsbeirat und Gemeindeverwaltung sehr um den Zustand öffentlicher Straßen und Wege, Gebäude und Grünanlagen auf dem Schäfersberg gekümmert, Mängel aufgedeckt und auf deren Beseitigung gepocht. Letzteres war immer zeitaufwendig, sowohl für uns, als auch für die Gemeindemitarbeiter. Um die Gemeindemitarbeiter zu entlasten und dennoch einen Überblick über den Stand der Mängelbeseitigung zu erhalten, haben wir nun Herrn Bürgermeister Joachim Reimann angeschrieben und ihm unseren Vorschlag unterbreitet, seitens der Gemeindeverwaltung einen elektronischen Mängelmelder einzurichten.

Wie unser Vorstandsmitglied Dr. Lutz Breden recherchierte, haben einige Städte und Gemeinden einen solchen elektronischen Mängelmelder bereits in ihren Internetauftritten eingerichtet, z.B. Idstein, Bad Schwalbach, Taunusstein usw.

Per Webformular oder per Smartphone-App können die Bürgerinnen und Bürger ihr Anliegen melden. Den Sachstand der Mängelbeseitigung können Meldende und Interessierte im Internet einsehen. Bad Schwalbach beispielsweise hat zu diesem Zweck eine Bearbeitungsampel eingeführt, die den Bearbeitungsstand dokumentiert. Stadtverwaltungs- und Gemeindemitarbeiter werden dadurch entlastet, da telefonische Nachfragen der Mängelmeldenden entfallen. Somit verbleibt mehr Zeit für die Bearbeitung der Mängel, was wiederum zur Beschleunigung der Mängelbeseitigung führen kann.

Die Bürgerinnen und Bürger können sich intensiver beteiligen, da ein elektronischer Mängelmelder heutigen Kommunikationsformen entspricht. Zudem entsteht mehr Transparenz über die umfangreichen Leistungen der Gemeinde, die die Bürgerinnen und Bürger sonst nicht umfänglich wahrnehmen.

Ultranet; Einladung zum Bürgergespräch mit Bundesminister Peter Altmaier

190208_Einladung_Buergergespraech_Niedernhausen.pdf (57,5 KiB)

Männerkochabend beim Schäfersbergteam

Das Menu

  • Kartoffelcremesuppe mit Lachsstreifen
  • Schafskäse mit Knoblauch, Olivenöl und Balsamico in Folie gebacken
  • Rinderfilet in Gorgonzolasoße mit Tagliatelle und Salat
  • Aufgeschlagene Weinschaumcreme mit Früchten
  • Verschiedene Weine

Rezepte: 20181123_Rezepte_Maenner_kochen.pdf

 

 

Männerkochabend beim Schäfersbergteam

Am 23.11.2018 um 18h beginnt im Vereinsraum des Schäfersbergteams im Bergwerk (Am Schäfersberg 46) wieder ein Kochabend nur für Männer. Von der Vorspeise bis zum Dessert soll ein erstklassiges Menü unter der Anleitung eines Koches gezaubert werden. Der Verzehr des selbst gekochten Essens ist natürlich inbegriffen!

Die Teilnehmergebühr beträgt 12€ für Mitglieder und 15€ für Nichtmitglieder.

Es sind noch Plätze frei. Interessierte wenden sich für die Anmeldung und nähere Informationen bitte an den ersten Vorsitzenden Bernd Griemsmann,

Telefon: 06127 903931
E-Mail: Vorstand@schaefersbergteam.de

20180509 Ortsbeirat Niedernhausen entscheidet für den Aufzug

Punkt 15 der Agenda der Sitzung des Ortsbeirat Niedernhausen am 9. Mai 2015

Der Vorsitzende Herr Klaus Ehrhart eröffnet die Sitzung, stellt die Beschlussfähigkeit fest und begrüßt die Mitglieder und Gäste. Vom Schäfersbergteam e.V. sind unter anderen der Vorsitzende Bernd Griemsmann, Manfred Hirt und Margrit Griemsmann anwesend. Zunächst beginnt die Sitzung mit Fragen der Bürger Niedernhausens. Im Anschluß zieht der Vorsitzende den Punkt 15 vor, Aufzug für das Mehrzweckgebäude am Schäfersberg 46.
Nach kurzer Diskussion in der auch das Schäfersbergteam sich beteiligt, entscheiden die Mitglieder des Ortsbeirates einstimmig für den Antrag.

Termine Schäfersbergteam 3 Monatsübersicht

06
April
Montag

Teamsitzung

20:00–21:30

Treffen des erweiterten Vorstands. Gäste sind herzlich eingeladen

11
Mai
Montag

Teamsitzung

20:00–21:30

Treffen des Vorstands, Beisitzern und Interessierten 

08
Juni
Montag

Teamtreffen

20:00–23:00

Treffen des Vorstandes, der Beisitzer, Interessierten und Helfern zur Vorbereitung des Schäfersbergfest 2020

27
Juni
Samstag

Schäfersbergfest 2020 Sommerfest

16:30–23:59

Das Fest der Bürger des Schäfersberg und Ihrer Gäste ausgerichtet durch das Schäfersbergteam e.V..

Sie möchten mitmachen? Kommen Sie zu unseren Teamsitzungen oder besser werden Sie Mitglied im Schäfersbergteam e.V.